Neue Platten

Kurz besprochen

Lexikon | aus FALTER 42/10 vom 20.10.2010

Klassik

AAA: The Mystery of Sign. Mouthon Gunar Letzbor und sein Ensemble Ars Antiqua Austria sind wieder einmal für eine Entdeckung aus dem barocken Österreich gut. Im Stiftsarchiv Kremsmünster hoben sie zehn "Concerti à 5" eines Sign. Mouthon, hinter dem sich möglicherweise der Lautenist Charles Mouton (1626 - ca. 1699) verbirgt. Wie auch immer: Formal eher traditionell, weist diese mitreißende Musik melodisch schon auf Händel. Dafür gibt's den Pasticcio-Preis* am 23.10., 8.15 Uhr, auf Ö1. (Challenge) CF

* Der Pasticcio-Preis wird in Kooperation mit dem Falter monatlich auf Ö1 vergeben.

Pop

Aloe Blacc: Good Things Das Klavierriff ist unwiderstehlich, der Beat fordert höflich, aber bestimmt zum Tanz auf, dazu erklärt eine markante Stimme, dass sie dringend einen Dollar brauche. Aloe Blaccs zweites Album geht mit einem Paukenschlag los, und falsches Versprechen ist das keines. Durch eine formidable Mischung aus Soul, Funk und sozialkritischen Texten schreibt sich der Kalifornier


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige