Exzellenz im Abstieg

Extra | aus FALTER 42/10 vom 20.10.2010

Die Uni Wien sinkt und sinkt im internationalen Ranking. Neuer Tiefpunkt: Platz 195 von 200.

Sündteure Elite-Unis gegen staatliche Massenstudien - und zum Drüberstreuen ein bisschen Bias zugunsten der englischsprachigen Unis. Keine Frage: Beim Times Higher Education Ranking werden Äpfel mit Birnen verglichen. Doch dass die österreichische Oberbirne, die Uni Wien, jedes Jahr noch weiter absteigt, macht uns langsam Sorgen. Im Jahr 2007 war sie noch auf Rang 87, dann auf 115, im letzten Jahr auf 132 und jetzt ist sie auf Platz 195 gelandet - von 200. Bewertet wurden Lehrtätigkeit, Forschung, die Zahl der Zitierungen in Publikationen, internationale Zusammensetzung und Innovation. Die gute Nachricht: Die Uni Innsbruck ist wieder neu auf Platz 187 eingestiegen.

1.Harvard University, United States

2.California Institute of Technology, United States

3.Massachusetts Institute of Technology, United States

4.Stanford University, United States

5.Princeton University, United States

6.University of Cambridge,

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige