Kurz und klein

Meldungen

Medien | aus FALTER 43/10 vom 27.10.2010

Rauswurf für Oberhauser ORF-General Alexander Wrabetz hat am Freitag seinen Info-Chef Elmar Oberhauser beurlaubt. Stein des Anstoßes: ein Rundbrief Oberhausers an ORF-Mitarbeiter, in dem der Informationsdirektor die Unabhängigkeit des ORF anzweifelt. Wrabetz hatte den SPÖ-nahen Kandidaten Fritz Dittlbacher zum ORF-Chefredakteur ernannt. Hintergrund des Konflikts dürfte der Kampf um den Generaldirektor sein - Oberhauser soll laut Gerüchten eine Gegenkandidatur zu Wrabetz planen.

6

Länder haben mehr Pressefreiheit als Österreich, das auf Platz sieben des Rankings der Reporter ohne Grenzen liegt. Im Vorjahr befand sich Österreich noch auf Platz 13. Grund für die heimische Verbesserung ist die Verschlechterung der Pressefreiheit in einigen anderen Ländern.

Vatikan für Bart L'Osservatore Romano hat ein Schwäche für die "Simpsons". Unter dem Titel "Homer und Bart sind katholisch" veröffentlichte die Zeitung des Vatikans nun einen Artikel, in dem es heißt: "Wenige Leute wissen es, und er macht alles, um es geheimzuhalten, aber es ist wahr: Homer J. Simpson ist Katholik." Die Zeitung zitiert aus einer Rezension, in der Pfarrer Francesco Occhetta Homers und Barts Weg zum Glauben in einer Folge aus dem Jahr 2005 analysiert.

Relaunch für Futurezone Das neue ORF-Gesetz verbietet dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk, das Technikportal Futurezone weiter zu betreiben, den Markennamen hat sich der Kurier gekauft und betreibt seit Anfang des Monats futurezone.at. Die Tageszeitung plant nun einen Relaunch ihres Portals. Die ehemalige Futurezone-Community sei dem neuen Angebot nicht gefolgt.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige