Fettes Design

Stadtleben | aus FALTER 43/10 vom 27.10.2010

Das Wien Museum zeigt aktuell "Design in Wien" aus den letzten zehn Jahren. Wir stellen hier unsere Lieblingsstücke vor

Ausstellungsbesuch: Christopher Wurmdobler

Der Vergleich macht sicher: Gutes Design gibt es in Wien nicht erst seit gestern oder vorgestern. Einer der Höhepunkte der aktuellen Ausstellung "2000-2010 Design in Wien", die das Wien Museum zum Beobachtungszentrum aktuellen Kreativgeschehens in dieser Stadt macht, ist nämlich ein Interieur von vorvorgestern. Fast genau 50 Jahre ist es her, dass Oswald Haerdtl das städtische Museum am Karlsplatz plante. Der Architekt hat nicht nur den Bau gestaltet, auch die Räume, weshalb sich ein Abstecher von der aktuellen Ausstellung in die ehemaligen Räumlichkeiten der Direktion lohnt, die just zu diesem Zweck dem Publikum offen stehen. Design wie aus der TV-Serie "Mad Men". Schön. Durchdacht. Handwerklich perfekt.

So muss es sein und so ist es auch, wie die von Tulga Beyerle und Peter Stuiber - sie Teil der "Neigungsgruppe Design",


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige