Stil

Mode, Design, Architektur, Garten

Stadtleben | aus FALTER 43/10 vom 27.10.2010

Marcosplatz

Schön langsam entwickelt sich die Rotenturmstraße zum innerstädtischen Textilviertel. Nicht dass hier Wiener Designlabels ein Cluster bilden würden. Aber die großen Ketten entdecken die Einkaufsstraße zwischen Kanal und Dom. Diese Woche eröffnet das Casual-Mode-Label Marc O'Polo auf Hausnummer 19 ein Flaggschiff. Spätestens seit der freitäglichen Inseratenserie "Casual Friday" im SZ Magazin mögen wir Marc O'.

Marc O'Polo, 1., Rotenturmstraße 19

Blauer Paradeiser

Auf der Neubaugasse, also in Bestlage für junges Einkaufen, hat nun der internationale Jungmenschenausstatter Blue Tomato seinen ersten Wiener Shop eröffnet. Vor allem Leute, für die Bretter die Welt bedeuten, werden sich darüber freuen. Der Boardsport nämlich steht im Mittelpunkt des Paradeisers. Hier gibt es alles, was dem Lebensstil um Snowboard, Freeski, Skateboard und Surfen zuträglich ist.

Blue Tomato 7., Neubaugasse 3, Mo-Mi, Fr 9.30-19, Do 9.30-20, Sa 9-18 Uhr, www.blue-tomato.com

Accessoirieren

Bereits vor ein paar Wochen eröffnete in der Rainergasse 14 das Label zadehlebitsch einen Shop. Bei zadehlebitsch handelt es sich um ein Team von Designern und Goldschmieden, das Accessoires, textile Taschen, Halstücher und Silberschmuck produziert.

zadehlebitsch 4., Rainergasse 14,

Aromapötte kaufen!

In unserer Geschichte zur Vienna Design Week kam das Label Dottings vor. Viele wollten wissen, wo es deren wunderschöne Aromapots gibt, die sie für Riess entworfen haben: zum Beispiel bei Cuisinarum (1., Singerstraße 14).


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige