So viel war nie zwischen Turbofolk & Tito-Nostalgie

Lexikon | Klaus Nüchtern | aus FALTER 44/10 vom 03.11.2010

Jugoslavija revisited lautet die Losung der Literatur im Herbst

In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Wespennest zum Festivalthema beklagt sich Dragan Velikiæ, der bis zum Vorjahr auch serbischer Botschafter in Österreich war, über westliche Wahrnehmungsfaulheit, die nur balkanfolkloristisch zugeschnittene Konfektionsware akzeptiere. Stimmt wohl, andererseits hat man's mit den Nachfolgestaaten der Tito-Föderation, die laut dem aus dem Kosovo stammenden Beqë Cufaj Schengen-Europa schon Jahrzehnte vor der EU vorweggenommen hat, auch wirklich nicht einfach: Titos "Direktive für 'Brüderlichkeit und Einheit'" (Velikic) ist unter den Separationsbestrebungen zerbröselt, die Phase der Renationalisierung noch keineswegs abgeschlossen.

Der an der Philosophischen Fakultät Belgrad lehrende Soziologe Todor Kuljiæ zeigt in seinem Buch "Umkämpfte Vergangenheit" (2010, Verbrecher Verlag), wie die Gründungserzählungen Jugoslawiens einer revisionistischen Umschreibung unterzogen werden und etwa einem Anti-Antifaschismus zur Konjunktur verhelfen.

Welche Rolle die Literatur auf dem Gebiet der geografischen, geschichtlichen und ethnischen Reterritorialisierung spielt, wird die von der Literaturwissenschaftlerin und Übersetzerin Alida Bremer gemeinsam mit Kunstverein-General Walter Famler konzipierte Veranstaltung "Jugoslavija revisited" zumindest andeuten können. Etablierte Autoren wie der Slowene Drago Janèar, der Bosnier D¾evad Karahasan oder der (im deutschsprachigen Raum vielleicht noch nicht so bekannte) Goran Petroviæ, der alle wichtigen Literaturpreise gewonnen hat und als Repräsentant der serbischen Postmoderne gilt, treffen auf Vertreter einer jüngeren Generation - etwa den bosnischen Lyriker Asmir Kujoviæ (Jg. 1973), der während des Bürgerkriegs Soldat war, oder die aus Vukovar stammende Ivana Simiæ Bodro¾iæ (Jg. 1982) mit ihrem preisgekrönten Lyrikdebüt "Die ersten Schritte in die Finsternis".

Odeon, Fr bis So


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige