Tanzende Omas, singende Balkone

Lexikon | Sebastian Fasthuber | aus FALTER 44/10 vom 03.11.2010

Bunte Musik in den grauen November: die Festivals KlezMore und Voice Mania

November ist Festivalzeit. An diesem Wochenende geht gerade erst der so ambitionierte wie umfangreiche Konzertreigen Salam Orient zu Ende. Schon schließen das 7. Klez-More-Festival Vienna (6. bis 21. November) und die 13. Ausgabe von Voice Mania (5. November bis 5. Dezember) nahtlos an.

KlezMore hat sich in den letzten Jahren unter Musikliebhabern schnell einen Namen gemacht. Wer der Pflege jüdischer Traditionen lauschen möchte, wird hier ebenso gut bedient wie Zuhörer, denen der Sinn nach zeitgemäßen Klezmerdeutungen steht. Und drumherum schweift ein umfangreiches Rahmenprogramm in Bereiche wie Kabarett, Film, Lesung oder Vortrag aus, ohne vom Thema abzuschweifen. Auch ein Spaziergang über den Währinger Jüdischen Friedhof findet statt.

Die Eröffnungsgala am 6.11. im Porgy & Bess bringt ein Doppelkonzert von Otto Tausig & Klezmer Connection und dem argentinischen Lerner y Moguilevsky Duo. Der verdiente Schauspieler


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige