Fotografie Tipps

Herr Hölzel, bitte zum Porträt

Lexikon | aus FALTER 44/10 vom 03.11.2010

Seine ersten starken Motive fand der autodidaktische Fotograf Gerhard Heller bei einer legendären Demonstration in Wien 1968, die in der Volksstimme veröffentlicht wurden. In den 70er-Jahren fotografierte der 1947 geborene Wiener für die Illustrierte Bunte internationale Stars wie Peter Sellers oder Curd Jürgens und entwickelte sich zu einem begehrten Porträtfotografen. Später arbeitete er für das Magazin Wiener. Auch Musiker wie Falco oder Peter Kruder ließen sich von ihm fotografieren. Heller interessierte sich aber auch für die Architektur von Adolf Loos, von dem er unbekannte Architekturprojekte erforschte. Im WestLicht wird nun ein Überblick über das Schaffen des Presse-, Mode- und Porträtfotografen geboten. NS

WestLicht, ab Di


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige