Nächste Wocheachten wir auf

Stadtleben | aus FALTER 44/10 vom 03.11.2010

... falsche Fahrräder. Ein Erfolg ist bislang die Förderung von E-Bikes durch die Gemeinde Wien. Sie steuert bis zu 30 Prozent zum Kauf eines Rads bei. 2100 E-Radler haben das Angebot inzwischen in Anspruch genommen, das noch bis Jahresende gilt. Hintergrund: Wenn auch umweltfreundlich, ist das E-Bike mit rund 2000 Euro Anschaffungskosten ziemlich teuer.

... falsche Polizisten. In der Innenstadt gaben sich zwei Rumänen als Polizisten aus und bestahlen Touristen bei vorgeblichen Ausweiskontrollen. Einem Passanten am Burgring kam ihr Verhalten so verdächtig vor, dass er die echte Polizei verständigte, die die Diebe fasste. Als das geschah, hatten sie allerdings schon viel Bargeld bei sich. Wir schlussfolgern: Vorsicht bei verdächtigen Zivilkontrollen!

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

FALTER 42/18

Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige