Kabarett Tipp

Spießer, Angeber, Halbstarke: Polt kommt!

Lexikon | aus FALTER 45/10 vom 10.11.2010

Das letzte Burgtheatergastspiel des bayerischen Kabarettgiganten Gerhard Polt ist fast zwei Jahre her. Jetzt kommt er mit seinem ganz neuen Programm "In Null-Koma-Nix" wieder. Der 68-jährige Münchner ist ein großartiger Schauspieler, wobei die Figuren, die er darstellt, selten Sympathieträger sind: Spießbürger, Provinzpolitiker, Angeber, Halbstarke. Es gruselt einen, wenn man sie sieht, aber irgendwie muss man sie auch gern haben. "Zwischen Kunst und Wirklichkeit passt bei Gerhard Polt kein Blatt Papier mehr", sagte der Münchner Intendant Dieter Dorn einmal. Begleitet wird Polt auch im neuen Programm von den Brüdern Hans, Christoph und Michael Well, die zusammen das Blasmusiktrio Biermösl Blosn bilden. Es gibt nur noch Restkarten. WK

Burgtheater, Mo, Di 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige