Steirische Bandbreite in 25 Minuten und 54 Sekunden

Steiermark | Herwig G. Höller | aus FALTER 45/10 vom 10.11.2010

photo_graz 2010 präsentiert Positionen steirischer Fotografie

Vor wenigen Jahren waren die klobigen Entwicklungsmaschinen für Farbnegativfilme noch in jedem Fotogeschäft präsent, mittlerweile muss man diese Möglichkeit eigens suchen. Fotos würden, so konstatiert Max Aufischer von der Kulturvermittlung Steiermark - er ist selbst auch Fotograf -, heute zumeist nur noch auf Monitoren und nicht mehr auf Papier betrachtet: Die materielle Fotografie laufe Gefahr, aus dem alltäglichen Gebrauch zu verschwinden und zu einer musealen Sache zu werden.

Die mittlerweile vierte Ausgabe von photo_graz vermeidet dieses Museale. Und setzt gleichzeitig auf eine radikaldemokratische Präsentationsform, sie ist den Teilnahmebedingungen angemessen. Es erfolgte eine Ausschreibung, eingeladen waren alle Fotografen, die aus der Steiermark stammen, hier leben oder arbeiten. Es galt lediglich, in einem Kommentar zur eingesandten Fotografie den künstlerischen Anspruch plausibel zu machen. So dies gelang, fand die betreffende Arbeit den Weg in die Ausstellung, die nun auf Materialität verzichtet: Mit fast zwanzig Monitoren und Beamern werden 222 Positionen präsentiert, in streng alphabetischer Reihenfolge und jeweils sieben Sekunden lang.

Das Spektrum der gezeigten Arbeiten könnte dabei kaum größer sein. Eine Gruppe namens traumstern kooperative ist mit der nüchternen Dokufotografie einer Ziehharmonika vertreten, karin Swoboda zeigt einen langzeitbelichteten Plattenteller in Grün, christian Pußwald versucht sich mit dem verfremdeten Bild der österreichischen Kaiserkrone. Eigentlich sollten die Fotos aus den letzten zwei Jahren stammen. Das Bild von G.r.a.M. "Aufgebahrt, einbalsamiert" stammt aus dem Jahr 2006 und ist offensichtlich durchgerutscht. Sicherlich zur Freude des Ausstellungsbesuchers, zumal der Grazer Stadtsenat vergangene Woche der Künstlergruppe den renommierten Kunstpreis der Stadt Graz zusprach.

Stadtmuseum, Fr 19.00 (Eröffnung)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige