Mogulpackung?

Der Medienmarkt

Medien | aus FALTER 45/10 vom 10.11.2010

Es kracht im Fernsehen: Angst bei RTL und n-tv

Kein gutes Zeugnis stellen die Mitarbeiter der zum Bertelsmann-Konzern gehörenden Sender RTL und n-tv ihrem Arbeitgeber aus: Nur jeder vierte Beschäftigte von infoNetwork, einer RTL-Tochter, in der die Redaktionen von RTL und n-tv zusammengefasst sind, meint, er werde von seinem Vorgesetzten mit Respekt behandelt.

Lediglich vier Prozent sind mit der Bezahlung zufrieden, nur 38 Prozent halten ihren Arbeitsplatz für sicher. Tatsächlich hat bei infoNetwork nur jeder zweite Beschäftigte einen festen, unbefristeten Vertrag.

Michael Klehm vom Deutschen Journalistenverband sagte zu der Umfrage, bei RTL herrsche "ein Klima der Einschüchterung und Angst".


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige