Nächste Woche?achten wir auf

Stadtleben | aus FALTER 45/10 vom 10.11.2010

... das gute Buch. "Wie Phönix aus der Asche" ist Wien nach dem Weltkrieg auferstanden - wenn auch leicht verändert. Neue Straßen, schlichter als davor wiedererrichtete Gebäude, funktionale Neubauten und natürlich Leute zeigt ein beeindruckender neuer Fotoband. Was heute allzu normal wirkt - Donaubrücken, Autobahnarme, Gemeindebauten -, war damals nigelnagelneu und Grund zum Stolz. Die Stadtleben-Redaktion empfiehlt.

Ferdinand Opll (Hg.): Wie Phönix aus der Asche. Wien von 1945 bis 1965 in Bilddokumenten. Echomedia. 240 S., ? 29,90

... die böse Kastanie. Keine einzige Stichprobe, die nicht wurmig oder faulig war - das ergab in Tirol ein AK-Test an Supermarkt-Maroni, die nicht in Netzen verkauft werden. Der "Schlechtanteil" lag bei 44 Prozent. Wie hoch ist er wohl in Wien?

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

FALTER 03/19

Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige