Steirerbrauch?

Volkskunde

Steiermark | aus FALTER 45/10 vom 10.11.2010

GRIESBREI Alle heiligen Zeiten. Hat sie gesagt. Geseufzt. Die Oma geseufzt. Alle heiligen Zeiten kommen die Enkel zu Besuch, hat die Oma geseufzt und den Mund für den Griesbrei aufgemacht. Und weil die heiligen Zeiten früher viel öfter waren als heute, wo das Heilige nicht mehr so beliebt ist, hat die Oma nach dem Schlucken gesagt und geseufzt, kommen die Enkel jetzt nicht mehr so oft auf Besuch zu ihr. Ja, hat die Krankenschwester gesagt, weil sie das Geseufze schon gekannt hat, den Mund von der Oma abgewischt und noch einen Löffel mit Griesbrei fertig gemacht. Alle heiligen Zeiten, hat die Oma geseufzt und den Mund für den Griesbrei aufgemacht. Geschluckt. Geseufzt. Und es war nicht sicher, ob sie geseufzt hat, weil ihr das Heilige oder weil ihr die Enkel mehr gefehlt haben. TW


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige