Crashkurs Ukraine auf 760 prallen Seiten

Lexikon | Sebastian Fasthuber | aus FALTER 46/10 vom 17.11.2010

Die Autorin Oksana Sabuschko zu Gast auf der Buch Wien

Die Messe Buch Wien samt angegliederter Lesefestwoche bietet auch heuer wieder für jeden etwas. Sie hat Masse und Klasse im Angebot. Nicht weniger als 128 Programmeinträge umfasst das Literaturlexikon der Falter: Woche in der Kategorie Buch Wien für das Wochenende. Man muss nur ein bisschen graben und suchen. Neben Gott und der Welt, Hinz und Kunz und viel heißer Betriebsluft sind auch einige außergewöhnliche Autorinnen und Autoren in Lesungen und Gesprächen zu erleben.

Eine davon ist Oksana Sabuschko. 1960 geboren, gilt die Romanautorin, Essayistin und Lyrikerin als wichtigste weibliche Stimme im Konzert der ukrainischen Literatur, die mit Namen wie Juri Andruchowytsch oder Serhij Zhadan keineswegs arm an starken Solisten ist. 2006 debütierte Sabuschko mit dem Erscheinen der Übersetzung ihres Romans "Feldstudien über ukrainischen Sex" im Grazer Literaturverlag Droschl am deutschsprachigen Buchmarkt. Heuer stemmt Droschl "Museum der vergangenen Geheimnisse", das von Alexander Kratochvil übersetzte, weit über 700 Seiten umfassende Opus magnum der Autorin. Das Feuilleton jubelt bereits kurz nach der Veröffentlichung des Romans, als dessen Motor eine TV-Aufklärungsjournalistin fungiert. Unter dem Titel "Scharf beobachtete Ukraine" schrieb Ilma Rakusa in der Neuen Zürcher Zeitung eine hymnische Rezension: "Zu entdecken ist ein Epos von aufklärerischer Wucht: Gesellschafts-, Familien- und Liebesroman in einem, Panorama der ukrainischen Geschichte seit den 1930er-Jahren, basierend auf minutiöser Recherche und - was die jüngste Zeit betrifft - auf schonungsloser Entlarvung."

Oksana Sabuschko absolviert am Freitag (19. November) um 14.45 Uhr im Literaturcafé auf der Messe und um 19 Uhr in der Hauptbücherei zwei Auftritte. Sie spricht mit Isabella Hager vom Standard bzw. mit ihrem Übersetzer Alexander Kratochvil.

Messe Wien, Fr bis So, www.buch-wien.at


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige