Tipps Pop

Austropop, wie wir ihn uns gerne gefallen lassen

Lexikon | aus FALTER 46/10 vom 17.11.2010

Mob, Liedermacherpop aus Wien

Wenn der Nino aus Wien der André Heller der FM4-Generation ist, wer ist dann Raphael Sas, der Sänger von Mob? Ein neuer Georg Danzer? Das Wiener Quartett spielt jedenfalls auch auf seinem zweiten Album Liedermacherpop, der bevorzugt die Zwischentöne pflegt, bisweilen aber auch äußerst aufgeweckt daherkommt; und es singt deutschsprachige Texte, denen man gerne zuhört. Auch Karl Schwamberger alias Laokoongruppe hat mit "Staatsoper" ein überzeugendes zweites Album vorzustellen. Und auch er lässt sich über lokale Popveteranen beschreiben: Man stelle sich einfach eine Fusion von Peter Alexander und Helmut Qualtinger vor, die nicht beim Heurigen, sondern im Technoclub gelandet ist. Seltsam, aber toll? Ja, genau das! GS

Gartenbaukino, Philiale, Sa 23.00 (Laokoongruppe); Fluc Wanne, Di 21.00 (Mob)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige