Vernissage

Im Schatten des indischen Wunschbaumes

Lexikon | aus FALTER 46/10 vom 17.11.2010

Im Vorjahr stellte das Essl Museum etablierte Positionen indischer Kunst aus, auf der auch ein neuer Fokus der Klosterneuburger Sammlung liegt. Unter dem Titel "India Awakens. Under the Banyan Tree" hat nun die in New Delhi lebende Kuratorin Alka Pande 34 Künstlerinnen und Künstler eingeladen, die einen repräsentativen Querschnitt durch die neuere Produktion des Landes bieten. Inhaltlich beziehen sich zahlreiche Arbeiten kritisch auf Genderfragen sowie auf soziale und politische Probleme, die häufig mit Themen der Urbanität verknüpft sind. Der im Ausstellungstitel erwähnte Bayan-Baum soll Wünsche erfüllen können. Bei der aktuellen Ausstellung steht er metaphorisch für den rasanten Aufstieg der indischen Kunstszenen. NS

Essl Museum, Do 25.11., 19.30; bis 27.2.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige