Neue Bücher?

Lexikon | aus FALTER 46/10 vom 17.11.2010

Kurz besprochen:?Vor 100 Jahren starb Lew Tolstoi

Weltliteratur

Lew Tolstoi: Krieg und Frieden. Deutsch von Barbara Conrad. Hanser, 2 Bde., 2282 S., ? 59,70

Ob der Roman der Romane nicht besser "Krieg und Welt" hieße, sei dahingestellt. Was Tolstoi in siebenjähriger Arbeit über die Schlachten bei Austerlitz und Borodino samt brennendem Moskau und drei russischen Aristokratenfamilien - den verarmten Rostovs, den reichen Bolkonskis und den Kuragins samt illegitimem Pierre Besuchow - entfaltet, ist noch mehr: der ganze Kosmos. An einem Juliabend 1805 überfällt die vergrippte Hofdame Anna Pawlowna Scherer in ihrem Salon den Fürsten Wassili mit einer Tirade gegen Napoleon. ",Dieu, quelle virulente sortie!', erwiderte, durch diesen Empfang nicht im Geringsten verlegen, der soeben in seiner gestickten Hofuniform mit Strümpfen, Schuhen und Ordenssternen eingetretene Fürst, einen heiteren Ausdruck auf dem flächigen Gesicht." In diesem Ton defilieren 350 Kapitel über die große Leinwand: Kutusow


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige