Kleinanzeiger?

Hüftschwung, Baby!

Menschen hinter Inseraten

Lexikon | Stefan Kluger | aus FALTER 46/10 vom 17.11.2010

Wiens Gemütlichkeit kann einer jungen Latina ihre Leidenschaft nicht rauben

Paula Nadal gefällt es sehr gut in Wien, nur das Nachtleben könnte ein bisschen wilder sein, meint die gebürtige Argentinierin. Vor viereinhalb Jahren nach Österreich gereist, hat sie damals umgehend begonnen Deutsch zu lernen. "Ich habe von Anfang an viele Fragen gestellt. Diese hartnäckige Neugier ist sehr wichtig, um sich eine neue Sprache anzueignen", ist sie bestrebt, das Gelernte noch zu verbessern. Anfangs ist sie hier nicht so gut zurecht gekommen, gesteht Frau Nadal. Besonders Behördenwege liefen ganz anders ab wie in der alten Heimat, ganz abgesehen von der Sprachbarriere. "Wir haben eben ein anderes Temperament in Argentinien", sagt die Tänzerin, und ihre großen, dunklen Augen leuchten. Bereits in ihrer Geburtsstadt Buenos Aires hat sie den Bauchtanz performt, und auch in Wien ist es ihre große Leidenschaft ungebrochen. "Ursprünglich stammt der Bauchtanz aus Ägypten. Ich habe einen eigenen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige