Menschen der Woche

Fest in weiblicher Hand

Tiz Schaffer | Steiermark | aus FALTER 46/10 vom 17.11.2010

Es war eine intensive Woche für populäre Musik. So startete nicht nur erstmals das Indie-Festival Planet of Sound im Forum Stadtpark, auch die jährliche Leistungsschau Styrian Stylez wurde im p.p.c. gestartet. Eröffnet haben das Grazer Trio Izen, das guten Post-Hardcore vor leider wenig Publikum zum Besten gab. Da wird an einem Donnerstag zeitig angefangen, und dann kommt keiner pünktlich. Tja. Richtig voll war's dann bei Bunny Lake am Samstag. "Hallo Graz", sagte Sängerin Teresa Rotschopf, "beim 2174. Mal". Die Häschen haben tatsächlich schon oft in Graz gespielt, sie sind auch hörenswert. Hörenswert, aber brav ging es die US-Amerikanerin Emily Jane White bei der Planet-of-Sound-Eröffnung an. Mit Scout Niblett diese Woche wird's aber ohnehin ein wenig schärfer.

In weiblicher Hand war natürlich auch die Konzertreihe "Grrrls Night Out". Die drei "rrr" signalisieren in feministischen Kreisen Unzufriedenheit. "Wut ist nur ein Signal", sang dementsprechend die TheaterimBahnhof-Damen-Allstar-Formation

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige