Kamerad Radl

Steiermark | aus FALTER 46/10 vom 17.11.2010

Hinter "alpen-donau.info" wird auch der Extremist Franz Radl vermutet. Er ist kein Unbekannter

Recherche: Gerlinde Pölsler

Es sind verstörende Polizeifotos, die man auf seiner Website anklicken kann. Sie zeigen einen völlig verwirrten Mann, angeblich ein Moldawier, angeblich ein Autodieb. Er sitzt in einer verwüsteten Polizeizelle in Fürstenfeld. In seinem Kopf steckt eine Schraube, die er sich selbst hineingedreht haben soll.

Auf der Homepage, der diese Fotos zugespielt wurden, ist über den Moldawier nur Hohn und Spott zu lesen. Das Foto "sorgt gewiß (sic!) für Erheiterung, regt aber sicher auch zum Nachdenken an, da es uns auf recht anschauliche Weise darüber aufklärt, welch edles Menschentum uns mit Besuchen beehrt", steht da geschrieben. "Realitätsverweigerer", die "dem Irrglauben von der Gleichheit all dessen, was Menschenantlitz trägt, verfallen sind", sollten eines Besseren belehrt werden. Für die Homepage zeichnet ein gewisser Franz Radl verantwortlich.

Der schüchtern


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige