Tipp

Theater und Literatur aus Estland am Hundsturm

Lexikon | aus FALTER 47/10 vom 24.11.2010

Die siebente Folge der Volkstheater-Reihe "Die Besten aus dem Osten!" in der Dependance am Hundsturm ist dem baltischen Staat Estland gewidmet. Im Zentrum der beiden Abende steht eine Inszenierung des jungen, unkonventionellen Theaters NO99 aus Tallinn, das durch zwei Gastspiele bei den Festwochen (zuletzt: "Wie man dem toten Hasen die Bilder erklärt") bekannt ist. In seiner Version des Sklavenromans "Onkel Toms Hütte" (1851) zeigt das Regieduo Tiit Ojasoo und Ene-Liis Semper, dass Sklaverei noch immer existiert. Vor der Aufführung, die mit deutschen Übertiteln gezeigt wird, stehen jeweils Lesungen auf dem Programm: Am Freitag gibt's einen Mix junger estnischer Literatur, am Samstag den Monolog "Die Fibel" von Andrus Kivirähk. Abschließend Party. WK

Volkstheater-Hundsturm, Fr, Sa 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige