Neu im Kino

Lachen nach Pointe: "Männer im Wasser"

Lexikon | aus FALTER 47/10 vom 24.11.2010

Nur durch Verluste entwickeln wir uns weiter, meint Fredrik einmal, und er weiß genau, wovon er spricht. Der geschiedene Sportreporter hat gerade seinen Job verloren und sein Hockeyteam mangels Erfolgs die Trainingshalle. Während eines feuchtfröhlichen Junggesellenabends beschließen Fredrik (Jonas Inde) und seine Kameraden, einfach auf Wasserballett umzusatteln. Die restlichen anderthalb Stunden des 2008 abgedrehten Films von Mans Herngren, "Männer im Wasser" setzen auf die üblichen Witzeleien über Schwule, Pediküren, Männer in der Midlifecrisis, bis am Ende die Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Berlin winkt. Lachen streng nach Pointe aus einem Dramaturgieseminar für Anfänger. Für das maue Drehbuch zeichnet Jane Magnussen, die selbst auch Synchronschwimmerin ist, mit verantwortlich. MO

Ab Fr in den Kinos (OmU im De France)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige