Zeit am Schirm

TV-Kolumne

Medien | Julia Ortner | aus FALTER 47/10 vom 24.11.2010

Über Sex reden besonders jene gerne, die keinen haben. Insofern ist mir jedes Fernseh-Erotik-Geplauder gleich verdächtig. Puls 4 lässt jetzt im Vierteiler "All About Sex" Promis über Fakten zum Thema Nummer eins sprechen (26.11., 22.05 Uhr). Dabei sollen wir lernen, "was Frauen wollen" und "was Männern am wichtigsten ist". Doch schon beim Anblick der Sexologen bekomme ich Angst: Toni Polster, Ramesh "der Inder" Nair, Christian Clerici, Richard Lugner samt Katzi, Alfons Haider und Jazz Gitti. Gut, Polster kann von seinen Beobachtungen aus der Fußballstarwelt berichten, in der Kicker wie Herr Ribery ihre Siege ja nicht ungern im Puff feiern. Und die Jazz Gitti kann Geschichten aus jener Zeit erzählen, als sie noch keine nette Schlagermutti war, sondern mit Drahdiwaberl gar nicht jugendfreie Bühnenshows veranstaltete. Aber Richard Lugner, den armen Mann, sollte man mit dem Sexgerede nicht vor die Kamera lassen. Er hat es mit dem öffentlichen Altwerden schon schwer genug.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige