Kultur ist, was man trotzdem nicht aufgibt

Stadtleben | aus FALTER 47/10 vom 24.11.2010

Irgendwann vor 100 Jahren wurde der Fußballklub Austria Wien gegründet. Nun ist bis März 2011 Zeit zu gratulieren

Vereinsporträt: Johann Skocek

Just in dem Monat, da englische Truppen im Persischen Golf landeten, um die regionalen Handelsinteressen Ihrer Majestät zu schützen, ereignete sich in Wien eine Parallelaktion. Am 20. Oktober 1910 nämlich fasste die Mehrheit der Mitglieder des Vienna Cricket- and Footballclub den Entschluss, ihre Interessen zu wahren und auszutreten. Die Kicker ließen am 29. Oktober den Klub Wiener Cricketer ins Vereinsregister eintragen. Bald darauf änderten die aus England stammenden Mitglieder den Vereinstitel in Wiener Amateur Sportverein, um jede Verwechslung mit den Verlassenen auszuschließen.

Spätestens seit Mitte Oktober laufen die Lustbarkeiten zum 100. Geburtstag des Fußballklubs, der am 28. November 1926 in einer außerordentlichen Generalversammlung im Wiener Dom-Café den endgültigen Namen annahm: Austria Wien. Die Feiern dauern bis Mitte


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige