Der "offsZEHNER": ein wohlfeiler Block für freies Theater

Steiermark | Kurzbericht: Thomas Wolkinger | aus FALTER 47/10 vom 24.11.2010

Es hat natürlich auch seine Vorteile, wenn Theatergruppen ihr Stammpublikum haben, mit dem sie rechnen können. Unangenehmer Nebeneffekt: Die Leute werden bequem und sehen sich, haben sie sich an einen Stil erst einmal gewöhnt, gar nichts Neues mehr an, sobald es in einem anderen Haus läuft. Das soll der "offsZEHNER" ändern, hofft Katharina Dilena vom "anderen Theater". Der Zehnerblock, den der Förderverein der freien Theater der Steiermark erfunden hat, gilt für die Produktionen von zehn so unterschiedlichen Gruppen und Bühnen wie dramagraz, Theater am Lend, t'eig, Theater im Bahnhof, Theo Oberzeiring oder zweite liga für kunst und kultur. Der "offsZEHNER" soll also zum Überlaufen und Untreuwerden anregen, und da er zehn abwechslungsreiche Theaterabende zum Kampfpreis von 72 Euro verspricht, wird dergleichen wohl auch intensiv praktiziert werden. Außerdem ein super Weihnachtsgeschenk. Einfach unter office@dasanderetheater.at anfordern oder direkt bei der Kulturservice Gesellschaft (Glacisstraße 69) oder KiG! Kultur in Graz (Feuerbachg. 25) erstehen!


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige