Neue Platten?

Kurz besprochen

Lexikon | aus FALTER 48/10 vom 01.12.2010

Klassik?

Stefan Stroissnig: Schubert, Liszt Ein wenig gar altersweise, nachdenklich und ernst posiert der 25-jährige Stefan Stroissnig auf dem Cover seines Debütalbums, musikalisch aber wirkt er weit mehr überzeugend. In gutdurchdachten, fein ausgehörten und differenzierten Deutungen von Franz Schuberts vier Impromptus, op. 90, und Franz Liszts halsbrecherischer h-moll-Sonate zeigt sich der Wiener tatsächlich als erstaunlich reifer Pianist. Auf Ö1 gab's dafür den Pasticciopreis im November. (Edition Brucknerhaus) CF

Anatol Ugorski: Skrjabin Sonaten Herrlich selbstironisch zeigt sich Anatol Ugorski auf dem Cover seines Comebackalbums: Aug in Aug mit einer Handpuppe, die sein markantes Profil karikiert. Nach seiner Flucht aus der UdSSR hatte er eine so sensationelle wie kurze Karriere gemacht, dann zog er sich zurück - und taucht nun, mit 68 Jahren, wieder auf: mit beinahe impressionistisch anmutenden Interpretationen der zehn Klaviersonaten Alexander Skrjabins, überraschend sanft


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige