Kritik

Was Sie schon immer über Pornografie wissen wollten

Lexikon | Sara Schausberger | aus FALTER 48/10 vom 01.12.2010

Porn is everywhere" steht auf einer Leinwand. Am Boden liegen unter anderem rosa Plüschhandschellen, der Pornoklassiker "Deep Throat" und die reizende aufblasbare Puppe Lulu, die "drei Lustöffnungen hat" und der Schauspielerin Karen Köhler assistiert. Köhler hat zusammen mit Regisseurin Fanny Brunner das Solo "Pornorama. Ein Männermärchen" erarbeitet. Herausgekommen ist ein witziges, informatives Stück über die Welt der Pornografie, in dem mit pornografischen Klischees gespielt wird, ohne dass es je aufreizend wirken würde. Ein Abend, der zwischen persönlicher und wissenschaftlicher Ebene wunderbar hin- und herwechselt. Ob das nun ein Monodrama oder eine Lecture-Performance ist, "ist eigentlich auch egal".

Garage X, Do 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige