Stil?

Mode, Design, Architektur, Garten

Stadtleben | aus FALTER 48/10 vom 01.12.2010

Klein, aber schon Salon

Direkt am Naschmarkt, im Majolikahaus von Otto Wagner, hat der Kleine Salon ein kleines, feines Geschäftslokal zu seinem neuen Showroom umgebaut. Das Geschäft heißt wohl deshalb so, weil dort urbane Kinderkleidung verkauft wird. Zur Eröffnung am 3. Dezember wird die dänische Illustratorin und Künstlerin mit dem überraschenden Namen frkbukh in einer Liveperformance die Wände des Kleinen Salons gestalten.

Der kleine Salon 6., Linke Wienzeile 40, www.derkleinesalon.at

Mode zum Denken

Samt, Seide, Tweedkostüm - was echte Königinnen tragen. Die Uni Wien veranstaltet am 3. und 4. Dezember ein kultur- und sozialwissenschaftliches Symposium zu Geschlecht, Macht und Körper. Sind die Prinzipien royaler Selbstdarstellung und Reglementierung tatsächlich mit der Monarchie abgeschafft worden? Dass das Konzept der spektakulären Herrschaftsinszenierung noch gilt, lässt ein Blick in Modebranche, Politik und Medien vermuten. Darüber diskutieren öffentlich Medien-, Mode- und Wissenschaftsmenschen unter dem Titel "Fashionable Queens".

Herrmanns Weihnacht

Schon seltsam, dass sich sogar die coolsten Orte der Stadt kurz vor Weihnachten in zauberhafte Christkindldörfer verwandeln. Okay, immerhin nennt die Strandbar Herrmann ihren Weihnachtsmarkt lakonisch "Alle Jahre wieder" und beschallt das bunte Treiben am Donaukanal am 2. Adventwochenende (3. bis 5. Dezember) mit DJ-Musik. Unter den Ausstellern findet sich das Who's who der Wiener Kreativwirtschaft. Man bleibt also, äh, cool.

Fr 17-20, Sa 11-19, So 11-16 Uhr


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige