That's Entetainment!

Stadtleben | aus FALTER 48/10 vom 01.12.2010

Der Portugiese Joao Micaelo bereitet einen französischen Klassiker zu: Ente à l'Orange

Gerichtsbericht: Nina Kaltenbrunner

Ein perfektes Trio: die Vorarlbergerin Patricia Bersin-Weichenberger, die Straßburgerin Isabelle Berger-Frantzen und der portugiesische Koch Joao Micaelo vom Côte Sud.

"Das Licht, die Farben, die Märkte und vor allem die Bistros ?" - vor lauter Begeisterung für Südfrankreich hat die Historikerin Bersin-Weichenberger 2006 ihr eigenes kleines Bistro in der Schleifmühlgasse eröffnet. Die Juristin Berger-Frantzen war Stammgast der ersten Stunde und ist seit zwei Jahren im Team, das der junge (Hauben-)Koch Micaelo genial zum "Triumvirat" ergänzt. "Es war Liebe auf den ersten Blick", sagen die drei. Dass viele Wiener Franzosen im Côte Sud ihr zweites Wohnzimmer gefunden haben, spricht für die gelungene Umsetzung von Frankophilie. Savoir vivre in Margareten!

Das Hauptaugenmerk der Küche liegt auf südfranzösischen Gerichten, völlig undogmatisch allerdings, schließlich

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige