Wien, wo es isst?

Weihnachtsdorf im Alten AKH: konsequent Punsch

Kulinarischer Grätzel-Rundgang

Stadtleben | aus FALTER 48/10 vom 01.12.2010

Lokalaugenschein: Florian Holzer

Das Weihnachtsdorf im Alten AKH genießt unter Christkindlmarktfans einen guten Ruf, der angesichts der geringen Unterschiede aber irrational beziehungsweise durch die Location begründet sein dürfte. Die Punschausschank mit weihnachtlichen Nebengeräuschen findet im Alten AKH heuer zum zwölften Mal statt und ist somit das älteste diesbezügliche Event des derzeitigen Weihnachtsmarktmarktführers MagMag Events & Promotion GmbH (Weihnachtsdörfer Belvedere, Maria-Theresien-Platz und heuer erstmals im Schloss Hof).

Bloß keine "E"-Lebkuchen!

Zwei Dinge fallen auf: erstens, dass es relativ viel weihnachtlichen Kramuri gibt, und zweitens, dass der Platz in der Mitte des Ensembles von nicht weniger als acht Punschständen umgeben ist, die höchste Versorgungsdichte mit alkoholischen Heißgetränken in Wien. Beginnend beim Haupteingang des Campus befindet sich linkerhand Stand 48, die Lebzelterei Wallner. Lebzeltereien gibt es auf jedem Markt, der hier ist aber


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige