Warenwelt

Shops, Produkte, Kuriositäten

Steiermark | Maria Motter | aus FALTER 48/10 vom 01.12.2010

Abgefahrenes, beschwingtes Sitzen

Ein neues Paar Ski ist schneller angeschafft als das alte entsorgt. Der Grazer Jakob Lederer konnte sich nicht und nicht überwinden, seine abgefahrenen Skier zum Sperrmüll zu bringen. Nicht aus Faulheit, sondern weil zu viele schöne Erinnerungen daran hängen. Irgendetwas muss sich daraus machen lassen, dachte der leidenschaftliche Skifahrer. Heute sitzt er täglich auf seinen alten Brettern: Eine Bank, auf der drei Personen Platz finden, war 2008 der Prototyp seiner Skimöbel, die es jetzt bei Kwirl in der Mariahilferstraße zu kaufen gibt. Inzwischen tischlert Lederer Barhocker, Stockerl und Parkbänke, aber auch Sonnenliegen und Schaukelstühle aus alten Ski. Dabei schwingt das elastische Material ohnehin ein bisschen und federt gut, setzt man sich. Sechs Sessel hat der Maschinenbauer neben seiner Sitzbank zu Hause selbst in Verwendung. Ursprünglich waren die extravaganten Möbel nur für den Eigenbedarf gedacht, doch die Nachfrage stieg. Eine Sitzgelegenheit


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige