Vor 20 Jahren im Falter??

Falter & Meinung | aus FALTER 49/10 vom 08.12.2010

Wie wir wurden, was wir waren

Linke Illusionen

Der Falter - das war immer schon ein heißes Gerät für Cineasten. So schaffte es auch die Werkschau Fritz Lang, zusammengestellt nach persönlichen Vorlieben von Christian Cargnelli, Herbert Hrachovec und Klaus Nüchtern, aufs Titelblatt. Konkurrenz hatte keine Chance, wäre aber da gewesen.

Zum Beispiel ein vollbärtiger Korrespondent der Süddeutschen Zeitung namens Michael Frank (ja, der nämliche). Anlässlich der ersten gesamtdeutschen Wahl trat er der "merkwürdigen, gelegentlich absurden Spekulation in österreichischen Medien" entgegen, "welche und wie viel Deutsche sich nun die Lippen nach dem kleinen Österreich lecken könnten".

Sodann brachten wir einen Text von Thomas Schmid, heute Herausgeber der Welt(-Gruppe), damals Mitarbeiter des Amts für multikulturelle Angelegenheiten in Frankfurt und Berater von dessen Leiter Daniel Cohn-Bendit. Schmid schrieb über "linke Illusionen" in Zusammenhang mit Multikulti und wandte sich gegen zwei Irrtümer. Zum einen gegen jenen, die Welt sei grundsätzlich gut. Und zum zweiten gegen jenen von Hegel inspirierten Irrtum, "die Einheit der Welt sei ein wünschenswertes Ziel ? So entsteht - von keiner Realität erhärtet, wohl aber von einer starken Sehnsucht getragen - das Bild von der multikulturellen Gesellschaft als einem vor Harmonie überquellenden Rosengarten, in dem alles Böse der Welt gebannt ist und alle Kulturen und Lebensweisheiten der Welt sich aufs Schönste mischen, ergänzen und durchdringen."

Das europäische Wesen werde lernen müssen, mit den Augen der anderen auf sich selbst zu blicken und die Probleme der anderen zu seinen eigenen zu machen. Das sei "nicht Festival, sondern Arbeit". Bis heute unerledigt, kann man hinzufügen.

Weiters im Blatt: ein Interview mit dem neuen ORF-Generalsekretär Kurt Bergmann. Ein Interview des Germanisten Karl Wagner mit dem Autor Adolf Muschg . Und ein Nachruf von Konstantin Kaiser auf die Schriftstellerin Hilde Spiel. AT


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige