Wir und Pisa,es wird immer mieser

Falter & Meinung | aus FALTER 49/10 vom 08.12.2010

Es gibt eine einfache Lösung für all unsere Pisa-Probleme:?? Wir schwänzen den nervtötenden Test in Zukunft!

Polemik: Ingrid Brodnig

Mein Gott, ist das mühsam: Alle drei Jahre erscheint die Pisa-Studie und führt uns vor Augen, wie miserabel unser Schulsystem im internationalen Vergleich ist. Alle drei Jahre führen wir dann dieselbe Bildungsdebatte, bei der wieder nichts Konkretes herauskommt. Und nebenbei dürfen wir uns auch noch herumstreiten, ob Pisa a) ein kompletter methodischer Schwachsinn oder b) der Nachweis einer gescheiterten Bildungspolitik ist. Wie wäre es stattdessen mit Antwort C: "Pisa nervt."

Vielleicht wäre es am klügsten, einfach aus Pisa auszusteigen. Seit zehn Jahren testet die OECD Schüler in dutzenden Ländern - und jedes Mal fällt auf, dass Österreich extrem viele Problemschüler hat. Das sind zum Beispiel 15-Jährige, die nicht richtig lesen können. Trotzdem ist die Politik einer echten Bildungsreform keinen Zentimeter nähergekommen, selbst eine Streberin


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige