"Wien muss nicht Bilbao werden"

Feuilleton | aus FALTER 49/10 vom 08.12.2010

Braucht Wien ein neues Stadtmuseum? Historiker, Museologen und Architekten kommentieren den geplanten Neubau des Wien Museum

Geht es nach Wolfgang Kos, dem Direktor des Wien Museum, soll im Laufe des nächsten Jahres der Architekturwettbewerb für ein neues Gebäude ausgeschrieben werden. Zuerst möchte Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny (SPÖ) allerdings noch eine breite Diskussion über Sinn und Zweck des Projekts führen, das auch ein neues Depot und die Modernisierung der Schausammlung umfasst. Der Falter nahm ihn beim Wort und fragte bei Experten nach.

Neuer Name, alte Bekannte

"Den Stadtmuseen läuft die Entwicklung der Städte und das Publikum, dem sie einmal verpflichtet waren, davon. Was eigentlich für wen in einem Stadtmuseum dargestellt und vermittelt werden soll, wird immer unklarer. Spürbar wird diese Entwicklung am Veralten der Stadtmuseen und an der Deklassierung gegenüber der Museumskonkurrenz, die mit van Gogh und ausgestopftem Streichelschaf punktet.

Wolfgang Kos versuchte


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige