Fit eben??

Sport und Körper

Stadtleben | aus FALTER 49/10 vom 08.12.2010

WM-Neulinge

Erstmals in der Geschichte hat die Fifa vergangene Woche in Zürich gleich zwei Fußball-WM auf einen Schlag vergeben. Dass die Wahl für 2018 auf Russland und 2022 auf das winzige Emirat Katar fiel, war nur auf den ersten Blick überraschend. Denn für beide Länder scheint Geld keine Rolle zu spielen. Logistisch versprechen die Wettkämpfe Herausforderungen. So riesig die Entfernungen in Russland sind, so knapp ist der Platz für WM-Touristen in Katar, wo aufgrund der Hitze außerdem klimatisierte Stadien gebaut werden müssen. "Ich bin ein glücklicher Präsident", freut sich Fifa-Boss Sepp Blatter.

Box-Oldie

Die Boxwelt altert. Die Klitschko-Brüder beherrschen seit Jahren mit ihrem langweiligen Stil die Schwergewichtsszene. Jetzt wagt auch noch Evander "The Real Deal" Hollyfield ein Comeback. Im März wird der 48 Jahre alte Ex-Champion gegen den 45-jährigen Dänen Brian Nielsen kämpfen. Vielleicht sollte der Boxverband die Gründung einer eigenen Oldie-Klasse erwägen. Wie geht's eigentlich Mike Tyson?

Sport-Winzlinge

Die New York Times berichtet über einen bizarren neuen Trend aus den USA. In eigens angebotenen Kursen sowie über DVDs und Internetvideos treiben immer mehr Amerikaner schon ihre Babys und Kleinkinder zu Sport- und Fitnessübungen an. Viele Eltern hoffen, dass diese zu Wunderkindern und schließlich zu Sportstars werden.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige