Warenwelt

Shops, Produkte, Kuriositäten

Steiermark | Maria Motter | aus FALTER 49/10 vom 08.12.2010

Erwirtschaftetes vom Erstwohnsitz

Rot wie der Belag der Jakoministraße ist Maria Breitlings Himbeermarmelade. Die Selbstvermarkterin ist zurückgekehrt und mit ihr Spezialitäten aus Hollenegg bei Deutschlandsberg. Vor zwei Jahrzehnten schon hat Breitling einen Bauernladen am selben Standort betrieben. "Nachdem die Jakoministraße neu in Gang gesetzt wurde, will ich der Stadt zeigen, was man auch verkaufen kann", sagt die 73-Jährige verschmitzt. Nur "Künstler" anzusiedeln, wie sie sagt, sei doch ein bisschen wenig. In ihrem Laden bietet sie in erster Linie Essbares, dazu gibt es steirische Weine von Anni Resch. Nur freitags öffnet Breitling, schließlich erzeugt das Familienunternehmen mit Landwirtschaft in Hollenegg alle Produkte selbst. Jahrelang ist sie zum Kaiser-Josef-Platz gefahren. "Ich hab den Bauern vor dreißig Jahren Tür und Tor geöffnet: Es stand in keinem Gesetz, dass sie ihre Früchte veredeln dürfen."

Verbenentee, va bene!

Aus vergangenen Tagen kommt auch die Idee der


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige