Tipp

Advent, Advent, ein Bratapfel brennt!

Lexikon | aus FALTER 49/10 vom 08.12.2010

Es gibt Menschen, für die gehört ein Besuch im dadaistischen "Krippenspiel" des Hugo Ball zum Advent wie für andere der Vollrausch an der Punschhütte. Zum 15. Mal lädt Prinzipalin Julia Reichert heuer zur Aufführung der etwas anderen Weihnachtsgeschichte (uraufgeführt 1916 im Züricher Cabaret Voltaire) ins Kabinetttheater, und vielleicht lässt sich der Erfolg ja auch damit erklären, dass auch Zeitgenossen, die sich so etwas nie eingestehen würden, insgeheim Sehnsucht nach vorweihnachtlichen Gefühlen haben. Als "Bruitistin" (Sprecherin) des Figurenspiels fungiert heuer erstmals die Sängerin Anna Hauf, im Eintrittspreis inbegriffen ist traditionellerweise ein Bratapfel, der nach der (kurzen) Aufführung serviert wird. Wie immer sind fast alle Vorstellungen ausverkauft. WK

Kabinetttheater, Mi, Do 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige