Kleinanzeiger?

Arbeit mit der Lebensenergie

Menschen hinter Inseraten

Lexikon | Stefan Kluger | aus FALTER 49/10 vom 08.12.2010

Ein junger Trainer setzt auf Traditionelle Chinesische Medizin

Stefan Ratheiser ist diplomierter Kindergartenpädagoge, Sport- und Gesundheitstrainer. Daneben hat er auch noch eine Zusatzausbildung in Qi Gong. Aber was ist das eigentlich? "Qi Gong ist ein Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin. Dabei werden sanfte Bewegungen ausgeführt, die das Fließen des Qi, also die Lebensenergie, im eigenen Körper unterstützen und somit einen wertvollen Beitrag zu Wohlbefinden und Gesundheit leisten können", erklärt der 24-Jährige. Übersetzt bedeutet es "Arbeit mit der Lebensenergie". Als Ratheiser vor drei Jahren Rückenschmerzen bekam, gab ihm das zu denken. Und so begann er damals mit einem gezielten Training für die Rumpfmuskulatur und ging wieder regelmäßig Laufen; nach zwei Monaten waren die Schmerzen verschwunden. So fasste er den Entschluss, Trainer zu werden. Seine Aufgabe sieht er darin, Menschen bereits im Vorfeld die enorme Bedeutung von regelmäßiger Bewegung und gezieltem


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige