Tipp

Es nahm ein schlechtes Ende

Lexikon | aus FALTER 50/10 vom 15.12.2010

Stolze acht Siege in Folge können die Vienna Capitals vorweisen. Doch bei Meister Salzburg reichte es nicht - es setzte eine 7:8-Niederlage. Dabei führten die stark geschwächten Capitals im letzten Drittel noch mit 7:4. Doch dann ging gar nichts mehr und die Hausherren zeigten bei der dramatischen Aufholjagd Klasse.

Also hält Salzburg wieder den zweiten Platz der Tabelle, die Capitals liegen auf Rang drei. Coach Kevin Gaudet war sichtlich von der Partie gezeichnet und konnte es nicht fassen, dass seine Mannschaft ohne Punkt nach Hause fährt. Als Grund für die Niederlage sieht er die Strafen gegen Ende, welche die Capitals ordentlich schwächten. Vienna Capitals-Fehervar Alba Volan 19 lautet das nächste Match der Wiener. Reicht die Zeit, um sich von der Enttäuschung zu erholen? SK

Albert-Schultz-Halle, Do 19.15


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige