Glosse?

Sittenverfall bei Austria: Das Horr-Stadion heißt jetzt Generali-Arena

Fußballkultur

Falter & Meinung | Wolfgang Kralicek | aus FALTER 50/10 vom 15.12.2010

Der Wiener Fußballfunktionär und SPÖ-Abgeordnete Franz Horr (1913-1974) hat vieles überlebt, sogar Frank Stronach. Nun aber wird die nach ihm benannte Austria-Heimstätte umgetauft: Das Franz-Horr-Stadion in Favoriten heißt jetzt Generali-Arena. Zwar ist die Unsitte, Fußballstadien an Sponsoren zu verkaufen und zu martialischen "Arenen" zu erklären, ein internationales Phänomen ("Allianz-Arena") und auch in Österreich längst eingerissen ("Keine-Sorgen-Arena"). Von der Austria aber hätten sich Fußballromantiker dann doch mehr Stil erwartet; zumal der neue Name auch noch unschön an ein wenig glamouröses Einkaufscenter in der Mariahilfer Straße erinnert. Es hätte allerdings noch schlimmer kommen können: Das Rudolf-Harbig-Stadion in Dresden heißt ab 1. Jänner Glücksgas-Stadion.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige