Bach für Babys

Steiermark | aus FALTER 50/10 vom 15.12.2010

Kultur für Kleinkinder: Simon (1) und Nika (fast 3) haben die Bühnen der Stadt getestet

Reportage: Donja Noormofidi, Gerlinde Pölsler

Kaum entlockt der Mann dem Cello die ersten Töne, schreit ein Bub "Neeeiin" und hebt zu brüllen an. Simon, 15 Monate alt, startet mit Beginn der Bach-Suite in Richtung Bühne los, erklimmt sie und setzt sich direkt vor den Cellisten (Christoph Stradner). Nach kurzer Beschau interessiert ihn aber mehr, was hinter der Bühne los ist, er lüpft die Blumenkulissen und verschwindet dahinter.

Heute wird "Lavendel" aus der Serie "Cinello" gegeben, der neuen interaktiven Konzertreihe von Jeunesse und den Grazer Spielstätten. Zielgruppe: Ein- bis Dreijährige, in jedem Teil steht ein anderes Instrument im Mittelpunkt. Konzipiert hat die Reihe die Fee und Animateurin des Stücks, die Musikvermittlerin Lilian Genn. Mit "Cinello" gibt es nun ein Angebot mehr im bisher eher raren Kulturprogramm für die Ein- bis Dreijährigen - erst für Menschen ab vier findet sich


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige