Neue Platten??

Kurz besprochen

Lexikon | aus FALTER 51/10 vom 22.12.2010

Klassik?

Wolfgang Brunner: Lodovico Giustini Eigentlich ein Paradoxon: "Ein Cembalo, das laut und leise spielen kann", kündigte der Instrumentenbauer Bartolo Cristofori 1700 an. Er hatte gerade das (Hammer-)Klavier erfunden, das im Unterschied zum gezupften Cembalo eine dynamische Spielweise erlaubt. Bald nutzten Komponisten die Vorzüge des neuen Instruments, etwa Lodovico Giustini, dessen Sonaten klanglich für den modernen Flügel zu filigran und fürs Cembalo zu vielschichtig sind. Auf einem Cristofori-Nachbau erweckt Wolfgang Brunner nun sechs dieser intimen Preziosen zum Leben. Dafür gibt's den Pasticciopreis im Dezember, am 30.12., 8.15 Uhr, auf Ö1. (CPO) CF

Pop

Daft Punk: Tron Legacy OST "Tron" und Daft Punk, das passt wie die Faust aufs Auge. Die beiden Disco-Roboter haben sich nach Hollywood begeben, um den Soundtrack für die Neuauflage des 80er-Klassikers zu erarbeiten. Das Ergebnis überrascht insofern, als die Beats meistens Pause haben. Daft Punk haben den Auftrag ernst genommen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige