Zeit am Schirm

TV-Kolumne

Medien | Julia Ortner | aus FALTER 51/10 vom 22.12.2010

Es war ein gutes Jahr für diese kleine Kolumne. Wieder ist es mir gelungen, dem Räudigen am Schirm Einhalt zu gebieten. Welche Sendungen konnten wir also runterschreiben, welche peinlichen Figuren verdrängen? Da wäre einmal das deutsche Sahnetörtchengesicht Heidi Klum. Sogar Männer mit Hormonstau wollten sich den fünften Aufguss ihres Mädchenstraflagers "Germany's Next Topmodel" nicht mehr anschauen. Oder die anstrengende Talktante Arabella Kiesbauer, die wir quasi in die nächste Schwangerschaft getrieben haben. Oder der alte Prominentenschleimer Larry King, der es geschafft hat, in seiner CNN-Sendung 25 Jahre lang keine einzige harte Frage zu stellen. Doch am Jahresende muss man sich auch das eigene Scheitern eingestehen. Richard Lugner, der arme alte Mann, zieht sich vor uns noch immer bis auf die Unterhose aus. Und einer wie Thomas Gottschalk kann nicht einmal von einem schweren Unglück dazu bewogen werden, endlich in die Showpension zu verschwinden.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige