Grüne Projekte

Extra | aus FALTER 51/10 vom 22.12.2010

BobiLeaks deckt auf: Welche kulturellen und stadtplanerischen Projekte die Grünen bei den Koalitionsverhandlungen der SPÖ abtrotzten:

Stephansdom, partizipatorisch: Im linken Seitenschiff und der Krypta wird ein basis-partizipatorisch-alternatives (Trans-)Gender-Migrant-Mainstreaming-Wohnprojekt eingerichtet.

Südosttangente, geteilt: Die Autos müssen sich von nun an mit dem Pannenstreifen begnügen. Der Rest wird mittels Erdaufschüttungen zum Mountainbike-Parcours umgestaltet.

Luegerdenkmal, kontextualisiert: Das Standbild wird gesprengt, geschreddert und der Staub in Phiolen gefüllt. Sie formen Lettern, die über den historischen Hintergrund zu Lueger aufklären.

Raiffeisenturm, loboisiert: In Seminarraum neben Christian Konrads Büro dürfen künftig Alexander van der Bellen (Makroökonomie) und Klaus-Werner Lobo (Mikroökonomie) referieren.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige