Tipps

"Praxis des Schreibens“: Symposium für Sprachkunst

Lexikon | aus FALTER 02/11 vom 12.01.2011

Vor gut einem Jahr wurde an der Angewandten das Institut für Sprachkunst gegründet, an dem das künstlerische Bakkalaureat-Studium Sprachkunst angeboten wird. Das Institut will sich nun auch verstärkt als literarisches Zentrum präsentieren und geht mit Veranstaltungen an die Öffentlichkeit. Beginnend mit Donnerstag findet im Literaturhaus das Symposium "Die Praxis des Schreibens“ statt. Den Eröffnungsvortrag hält Robert Schindel, seines Zeichens Professor und Institutsvorstand, gefolgt von einer Lesung von Friederike Mayröcker, die im Februar mit "vom Umhalsen der Sperlingswand, oder 1 Schumannwahnsinn“ ein neues Buch bei Suhrkamp veröffentlicht. An den folgenden Tagen des Symposiums (21. und 22.1.) finden Diskussionen und Lesungen mit Schriftstellern und Schreiblehrern wie Josef Haslinger statt. SF

Literaturhaus, Do 18.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige