Tipps Pop

Rotzpipn und ihre kleine Simmeringer Klomusik

Lexikon | aus FALTER 02/11 vom 12.01.2011

Wissen Sie eigentlich, was das Schönste an Favoriten ist?“, fragen Rotzpipn in den Linernotes ihrer dieser Tage erscheinenden Debüt-CD "... is a wos wert“. "Es ist die einzigartige Aussicht auf den 11. Bezirk - Simmering“, lautet die Antwort. Die zwei Musiker hinter Rotzpipn nennen sich Fetz N. Schädl und Zacharias Umpferl, ihre fiktive Begleitband heißt Das Simmeringer Faustwatschenorchester, und die Lieder tragen Titel wie "Eine kleine Klomusik“, "Blunznfett“ oder "Geh ma ned am Oasch“. Der Humor ist pubertär, der Rock primitiv, die Wienerliedelemente werden mit dem Holzhammer verabreicht. Und doch kommen Rotzpipn damit irgendwie durch. Vielleicht, weil sie nicht nur im Alkbottle-Vorprogramm, sondern auch beim Protestsongcontest gute Figur machen - und sich in einem Aufwaschen vor Lemmy Kilmister und Hans Moser verbeugen. GS

Local, Sa 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige