Tiere

Erster Fall

Lexikon | aus FALTER 02/11 vom 12.01.2011

And now, the end is here

and so I face the final curtain

Frank Sinatra

Na, das fängt ja gut an! Kaum gibt es ein neues Jahr, fallen Vögel tot und mysteriös vom Himmel.

Die Medien meldeten, dass im US-Bundesstaat Arkansas in der Silvesternacht circa 5000 Rotschulterstärlinge aus dem Flug zu Boden gestürzt wären. Interessante Nachricht, die eine "CSI“-Folge wert wäre. Erstens hat niemand die Vögel - auf gut Englisch: Red-winged Blackbirds - tatsächlich vom Himmel fallen gesehen, sondern sie wurden am 1. Jänner tot auf den Feldern gefunden. Zweitens fantasierte man eine Todesursache hinzu und meinte, dass die Silvesterböllerei die sensiblen Vögelchen zu Tode erschreckt hätte. Da das ganze in einer mehr als einschichtigen Gegend passiert ist, stellt sich die Frage, wer dort wohl so ein großes Feuerwerk abgeschossen hat. Drittens sollte diese Vogelart den Winter in Mittel- und dem südlichsten Teil Nordamerikas verbringen und nicht in Arkansas.

Mit ein bisschen paranoider und verschwörungstheoretischer


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige