Zitiert 

Falter in den Medien

Falter & Meinung | aus FALTER 02/11 vom 12.01.2011

Die Telefonprotokolle Karl-Heinz Grassers, die von Florian Klenk im Falter veröffentlicht wurden, waren daraufhin Thema in nationalen und internationalen Medien. Neben Standard, Presse, Kronen Zeitung und Kurier berichtete etwa auch die deutsche Zeit. Klenk war zudem Studiogast bei Puls4 und ORF, wo die "ZiB 2“ ausführlich über die Causa berichtete. Die Falter-Website, auf der die Abhörprotokolle im Wortlaut zu lesen waren, brach am Dienstag vor Weihnachten wegen Überlastung vorübergehend zusammen.

Christopher Wurmdobler kommt im letzten Cartoon des Duos Katz&Goldt im deutschen Satireheft Titanic vor. Dort stellt der Falter-Stadtlebenchef eine Frage bei einer Pressekonferenz - mit lesbar österreichischem Akzent, obwohl der echte Wurmdobler Deutscher ist. Das verzeihen wir ob der Witzigkeit des Cartoons.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige