Lieder aus der schwarzen Hütte

Feuilleton | aus FALTER 02/11 vom 12.01.2011

Die Debütantin Anna Calvi mag’s düster, US-Sängerin Joan As Police Woman sagt neuerdings Ja zum Leben

Doppelporträt: Sebastian Fasthuber

Die Frage danach, wie gut Popmusik die Zeit übersteht, ist relativ neu, wird aber mit zunehmendem Alter der Akteure immer dringlicher. Auf der anderen Seite gibt es aber auch noch die Trendforscher, die unermüdlich jedem upcoming Starlet und kleinen Genrehype nachspüren. Zum Jahreswechsel haben sie Hochbetrieb: Gerade erst sind die Bestenlisten des vergangenen Musikjahres erschienen, schon haben die brancheneigenen Auguren die Aufsteiger der neuen Saison ausgemacht. Besonders die von BBC-Leuten alljährlich erstellten Newcomercharts "Sound of ...“ erwiesen sich zuletzt als verlässliche Hinweisquelle.

Mit hellseherischen Fähigkeiten oder musikalischem Gespür hängt das nur bedingt zusammen. Um vorherzusehen, dass sich von ihren Labels bereits heftig gepuschte Acts wie Mika, Adele oder Hurts kommerziell durchsetzen würden, dafür musste man nicht


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige